14.10.2013 Filmdreh in Berlin-Mitte                          (Mein erster EinsATZ IM fILMGESCHÄFT)

 Im Oktober sendet das ZDF in der Reihe 'Herzkino' die Romantic Comedy "Zu mir oder zu dir"mit Maren Kroymann und Walter Sittler in den Hauptrollen. Als erfolgreiche Bauingenieurin lernt Christiane (Maren Kroymann), dass es im Leben auch anderes als berufliche Erfolge gibt. Unter der Regie von Ingo Rasper sind außerdem Lavinia Wilson, Ulrike Krumbiegel, Walter Kreye und weitere tolle KollegInnen zu sehen. 

Sonntag 19. Oktober, 20.15 UhrZDF


 

 

18.12.2013 Filmdreh Kottbusser Tor

Werbespot für bundesliga.de, mit Horst Horst Hrubesch und Klaus Fischer


Bundesliga.de.

28.01.2014 Filmdreh im Flughafen Tegel

Für TV Fim (Der Mann ohne Schatten)  mit Gudrun Langrebe und Henry Hübchen.

15.02.2014 FilmdrehWerbespot für Telekom in Kreuzberg und Tempelhof mit Johanna Penski

26.02.2014 Filmdreh

Für "Berlin Tag und Nacht", Produktion: Filmpool

"Fleischereikunde"

06.und 13.04.2014 Filmdreh

Neue Kino-Komödie mit Nora Tschirner "Alles ist Liebe"

 

Mit dabei sind u.a.: Nora Tschirner, Tom Beck, Fahri Yardim, Wotan Wilke Möhring, Heike Makatsch, Christian Ulmen und Elmar Wepper!

Gedreht wurde im Quatier 209, Friedrichstr, Berlin5

Kommt im Dezember 2014 ins Kino

Regie: Markus Goller

08.04.2014 Filmdreh

Rolle: „Werner Gerlach“, in AiE 540 „Plötzlich Mama“

22.04.2014 Filmdreh "Schuld" mit Misel Maticevic

Nach dem großen Erfolg der Serie „Verbrechen“ verfilmen ZDF und Oliver Berben jetzt das nächste Buch von Ferdinand von Schirach: „Schuld“. Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung haben gerade begonnen; Berbens Moovie – the art of entertainment produziert sechs Folgen aus der gleichnamigen Anthologie von Ferdinand von Schirach.

Die Hauptrolle des Berliner Anwalts Friedrich Kronberg spielt Moritz Bleibtreu, der damit seit vielen Jahren erstmals wieder in einer Fernsehproduktion zu sehen sein wird. Die Bücher schrieben André Georgi, Jobst Oetzmann und Nina Grosse, Hannu Salonen und Maris Pfeiffer führen Regie. Neben Moritz Bleibtreu spielen in „Schuld“ unter anderen Lisa Maria Potthoff, Jörg Hartmann, Mišel Matičević, Teresa Harder und Alina Levshin.

In den sechs ausgewählten Geschichten läuft auf einem "Volksfest" alles aus dem Ruder, die "DNA" überführt ein Pärchen, das vor vielen Jahren einen Fehler begangen hat, eine Gruppe junger Internatsschüler interessiert sich gefährlich intensiv für "Die Illuminaten", "Der Andere" wird von seinem Nebenbuhler beinahe totgeschlagen, "Schnee" färbt sich rot, und ein "Ausgleich" für das lange andauernde Martyrium einer jungen Mutter wird vor Gericht gefunden.

Gedreht wird bis Ende Juli 2014 in Berlin und Umgebung. Produziert wird "Schuld" von Moovie - the art of entertainment, Oliver Berben. Producer für Moovie ist Jan Ehlert. Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

24.04.2014 Filmdreh "Becks letzter Sommer"

27.04.2014 Filmdreh "Krimi"

Heute 13 Std. beim Filmdreh für die Krimi-Serie, Marthaler "Die Akte Rosenkranz gehabt. Mit Matthias Koeberlin als Komissar 

29. und 30.04.2014 Filmdreh "Die Abrechnung"

„Alles muss raus“ – Dror Zahavi dreht Zweiteiler mit Top-Besetzung für das ZDF

Gedreht wurde im ICC unter anderem mit Lisa Martinek und Robert Atzorn

Regie: Dror Zahavi

 

Die Ausstrahlung war am 13.10 und 15.10.2014 um 20:15 Uhr im ZDF, dort bin ich als einer der Gläubiger zu sehen.

15./16.05.2014 Musikvideo

24.06.2014 als Geschäftsmann in GZSZ

11.07.2014  Terra X, Deutschlandsaga

Regie : Gero von Boehm, Sebastian Scherrer

Der Butler

19.07.2014 "dating daisy,als Patient für ard

06.09.2014 Hilf mir " Mit allen Mitteln" für RTL2

Am 06.09.2014 als Prof. Dr. Anton mitgespielt

KURZFASSUNG DES FALLS

Zoe Schulze (19) hat sich gegen den Willen ihrer Eltern an der Uni eingeschrieben. Das Entsetzen der beiden ist groß, als herauskommt, dass Zoe seit zwei Monaten heimlich Medizin studiert. Nur Zoes beste Freundin Finja (18) unterstützt sie. Die Eltern trauen ihrer Tochter weder ein Studium zu, noch können sie es sich leisten! Als Zoe nur 338 Euro BAföG pro Monat bewilligt werden, machen sie ihrer Tochter unmissverständlich klar, dass sie keine Unterstützung von ihnen bekommen wird. Im Gegenteil: Sie fordern Zoe sogar auf, sich an den Mietkosten zu beteiligen, solange sie bei ihnen wohnt. Über ihren Professor findet Zoe einen Job als Nachtwache im Uni-Krankenhaus. Doch das Geld reicht lange nicht aus, um alle offenen Rechnungen zu bezahlen: Studiengebühren, Fachbücher, außerdem muss Zoe irgendwie mit ihren reichen Kommilitonen mithalten, die auf ihren Treffen regelmäßig den Champagner fließen lassen. Zoe gibt vor, ebenfalls reiche Eltern zu haben und gerät dadurch in immer größere Schwierigkeiten. Als die karriereorientierte Mediziner-Clique einen teuren Workshop organisiert, darf Zoe natürlich nicht fehlen. Um die 400 Euro Teilnahmegebühr zu bezahlen, beklaut sie während einer Nachtschicht im Uni-Krankenhaus die schlafenden Patienten. Doch das geklaute Geld ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Kommilitonen sind bereits dabei, weitere kostspielige Aktionen zu planen. Für eine Sommerschool in den USA muss Zoe 5000 Euro auftreiben. Und sie braucht dringend ein neues Kleid! Ihr Schwarm Niklas (22) lädt sie zum Essen ein und würde Zoe gerne in sexy Abendgarderobe sehen. Weil Zoe sich keine neuen Klamotten leisten kann, hintergeht sie Finja und klaut ein teures Kleid aus der Reinigung, in der die beste Freundin arbeitet. Während Zoe sich beim Essen mit Niklas amüsiert, bekommt Finja von ihrer Chefin den Ärger ihres Lebens. Obwohl Finja ahnt, dass Zoe sie beklaut hat, schützt sie ihre Freundin zunächst. Doch Zoe muss die Sache aufklären, sonst will Finja zur Polizei gehen. Zoe denkt aber nicht daran, sie hat ganz andere Sorgen: Sophia (21), die ebenfalls ein Auge auf Niklas geworfen hat, bekommt heraus, dass Zoe aus einer Platte kommt und überrascht sie in der Hochhaussiedlung. Als Sophia ankündigt, Niklas alles zu erzählen, überwältigt Zoe Sophia und sperrt sie in eine Kellerparzelle. Sie nimmt ein Erpresservideo auf, in dem sie 50 Tausend Euro Lösegeld von Sophias Eltern für die Freilassung ihrer Tochter verlangt. Doch schon kurze Zeit später wimmelt es in der Plattenbausiedlung von Polizei. Sophias Handy wurde geortet, die Polizei rettet die verängstigte Studentin aus dem Keller. Zoe wird verhaftet und zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Als sie von ihrer Verhandlung nach Hause kommt, wartet Finja auf sie. 

15.09.2014 "Olympiade 1936 Berlin

Als Zuschauer

20.09.2014 DB Werbespot

Mit eigenem Auto im Stau

23.09.2014 "600 PS für 2"

Gelegenheitsjobber Hartmut Sprenger (Walter Sittler) fährt als Anhalter bei Lorenz Hoffmann (Herbert Knaup) in einem nagelneuen Sportwagen mit. Der ehrgeizige Personalchef eines Berliner Unternehmens soll das luxuriöse Gefährt nach Bayern überführen. Beide Männer ahnen nicht, wer da bei wem im Auto sitzt: Denn Hartmut hat den Verlust seines hochdotierten Jobs fünf Jahre zuvor ausgerechnet dieser Person zu verdanken, die jetzt mit geschwellter Brust das Lenkrad steuert. Lorenz Hoffmann hatte ihm fristlos, anonym und ohne persönliches Gespräch gekündigt. Zu Beginn ihrer gemeinsamen Spritztour erzählt Hartmut von seinem Schicksal und Lorenz gelingt es zunächst, seine wahre Identität geheim zu halten - Hartmut würde ihm ja jetzt noch an die Gurgel springen. Doch als sich den beiden Hartmuts Tochter Olivia (Lilli Meinhardt) anschließt und Lorenz sich beim Zwischenstopp in Hartmuts Ex-Frau (Sabine Vitua) verliebt, überschlagen sich die Ereignisse und die Reise in den Süden Deutschlands gerät zu einem waghalsigen Abenteuer. (ZDF)


Regisseurin  Sophie Allet-Coche

01.10.2014 "Der Nanny" 

Clemens (Matthias Schweighöfer) hat kaum Zeit für seine Kinder. Er plant gerade eines der größten Bauprojekte der Stadt und die Verträge sind so gut wie unterschrieben. Lediglich ein paar letzte Mieter müssen noch ihre Wohnungen räumen und der Bau kann beginnen. Doch als auch Rolf (Milan Peschel) seine Wohnung verliert, schwört er Rache und heuert undercover als männliche Nanny in Clemens Haushalt an. Sein Plan heißt: Sabotage. Da hat er die Rechnung allerdings ohne Clemens Kinder Winnie und Theo gemacht. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, neue Nannies innerhalb kürzester Zeit aus dem Haus zu vertreiben. Dafür ist ihnen jedes Mittel Recht und sie zeigen bei der Wahl ihrer Waffen kein Erbarmen. So muss Rolf schmerzlich feststellen, dass Nanny sein kein einfacher Job ist und dass nun auch er zu härteren Mitteln greifen muss. Doch während er versucht, seine Wohnung und Heimat zu retten, entsteht aus seiner Sabotage mehr und mehr eine neue Familie.

Quelle: Warner Bros.

Als Polizist bei Demonstration

29.und 31.10.2014 Der Fall Barschel 

Als Reporter, Pressevertreter

Regie: 

Kilian Riedhof  

Genre  

Politik, Thriller


Alexander Fehling 

  Fabian Hinrichs 

  Matthias Matschke 

  Edgar Selge 

  Antje Traue 

  Martin Brambach 

  Louis Christiansen 

  Mathias Harrebye Brandt 

  Luise Heyer 

  Antje Traue 

H.-Wolfgang Koch Pressevertreter

Im Herbst 1987 blickt ganz Deutschland nach Kiel: Uwe Barschel (Matthias Mattschke), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, muss zurücktreten. Die beiden Journalisten David Burger (Alexander Fehling) und Olaf Nissen (Fabian Hinrichs) haben seine Verwicklung in die Bespitzelung seines politischen Gegners Björn Engholm aufgedeckt. Aber schon kurz nach ihrem Triumph findet man Barschel tot in einem Genfer Hotelzimmer. Olaf glaubt an den Suizid des tablettenabhängigen Politikers, doch David verbeißt sich in eine heikle Mordtheorie. Die Konkurrenz zwischen den beiden überschattet ihre Freundschaft. Je mehr Einzelheiten ans Licht kommen, desto undurchschaubarer wird der Fall.Sechs Jahre sind vergangen. Noch immer recherchiert David den Tod Barschels, der für ihn zur Obsession geworden ist. Für ihn steht fest, dass der frühere CDU-Politiker mit seinem Wissen mächtigen Leuten gefährlich wurde und deshalb sterben musste. Bei dem Versuch, das Verbrechen nachzuweisen, gerät sein Leben allmählich aus dem Lot. Der Reporter betrügt seine Frau und verbringt viel Zeit mit seiner Geliebten, der Journalistin Giselle (Antje Traue), die mehr über den Fall weiß, als sie sagt. Als er Verdacht schöpft, dass sein Freund Olaf für den BND arbeitet bricht er in das Büro seines Kollegen ein und verliert daraufhin seinen Job. Doch die Suche nach der Wahrheit treibt ihn weiter an ... (http://www.presseportal.de/pm/6694/2850871)

09.11.2014 Spinnennetz (aka. Seitenwechsel) 

Regie :   Johannes Fabrick


Julia Koschitz Bea Kanter  [HR]  
  Anna Julia Kapfelsperger  Conny  [HR]  
  Friedrich von Thun  Norbert Kanter  [HR]  
  Tim Bergmann  Jakob Alsman  [NR]  

  Josephine Ehlert 

H-Wolfgang Koch         Reisender

28.11.2014 Zeit der Reife

Mit Ulrike Tscharre, Reiner Schöne, Ben Braun

Regie: Stefan Krohmer

Zugegeben, Johanna (Ulrike C. Tscharre) hat nicht alles im Leben richtig gemacht: Ihre erste Ehe und auch die Scheidung waren ein Fiasko. Und obwohl sie ihren Sohn Ben (Tim Litwinschuh) tolerant erzogen hat und stolz auf das gute Verhältnis zu ihm ist, merkt sie, dass der 15-Jährige ihr langsam entgleitet. Als Ben ihr eines Tages völlig überraschend eröffnet, dass er sich hat taufen lassen und seine Konfirmation plant, ist Johanna völlig fassungslos. Doch dann beschließt sie, sich und allen anderen zu beweisen, dass sie ihr Leben perfekt im Griff hat, und stürzt sich kopflos in die Vorbereitungen einer aufwendigen Konfirmationsfeier. Dabei merkt sie nicht, dass sich ihr Sohn eigentlich ein schlichtes Familienfest wünscht. Als sich ihr Lebensgefährte Felix (Ben Braun) auch noch in Bens Pfarrerin Tabea (Christina Große) verguckt und Johanna beim Versuch, das Geld für die Feier im Casino zu erspielen, in ihre alte Spielsucht verfällt und alles verliert, muss sie sich plötzlich die Frage stellen, was eigentlich von ihr und ihrer Beziehung zu Felix und Ben geblieben ist. (http://www.presseportal.de/pm/6694/2879187/)

02.12.2014 Werbespot